Landhaus Zum Langenstein
/

Hotel - Restaurant

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Impressum

Verantwortlich für diese Seite ist:

Landhaus "Zum Langenstein" Elke Reuter
 Auf dem Eschgarten 11
 54317 Riveris 
 Tel. :   +49(0)6500 - 287

  Fax:     +49(0)6500 - 7579

 

E-Mail : zum.langenstein@t-online.de

Internet : www.zumlangenstein.de


AGB für die Beherbergung

Lieber Gast,
wir werden uns alle Mühe geben, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört auch, dass Sie genau wissen, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten Sie uns gegenüber haben.
Weit verbreitet besteht die Ansicht, die Reservierung eines Hotelzimmers sei eine Art „unverbindliche Voranfrage“, die zwar den Hotelier verpflichte, vom Gast aber jederzeit sanktionslos rückgängig gemacht werden können. Um dem in dieser Frage bestehenden Informationsbedürfnis Rechnung zu tragen und etwaige Missverständnisse auszuräumen, sei nachfolgend ein kurzer Überblick zur Frage der Nichtinanspruchnahme bzw. Absage reservierter Hotelzimmer gegeben.

Beachten Sie bitte die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und welche Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.

1. Abschluss des Vertrages – Gesamtschuldnerische Haftung

Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald das/die Zimmer bestellt und zugesagt, oder falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich ist, bereitgestellt wird/werden. Der Besteller haftet als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus diesem Vertrag gesamtschuldnerisch.
Gruppen- und Reiseveranstalter haben die genaue Teilnehmerliste bis drei Wochen vor Ankunft zur Verfügung zu stellen. Schließt ein Dritter für einen Gast oder einen Auftraggeber einen Vertrag ab, so haften Gast und Auftraggeber als Gesamtschuldner.

2. An- und Abreise

Der garantierte Zimmerbezug ist nicht vor 15.00 Uhr des Anreisetages möglich. Sollten die Zimmer bezugsfertig sein, dann ist auch ein früherer Bezug der Zimmer möglich, allerdings können wir das nicht garantieren. Die Zimmerfreigabe hat bis 11.00 Uhr des Abreisetages zu erfolgen. Längeres Verbleiben (im Zimmer) ist nur nach Rücksprache möglich.

3. Leistungen und Preise

Die vertraglichen Leistungen ergeben sich aus den Angaben in der Bestätigung. Präsentationen des Landhaus „Zum Langenstein“, insbesondere im Internet stellen kein bindendes Angebot dar, der Vertrag kommt durch Annahme des vom Hotel direkt unterbreiteten Angebotes / Bestätigung zustande. Dem Hotel steht es frei die Zimmerbuchung in Textform zu bestätigen. Die vereinbarten Preise sind Inklusivpreise. Eine Erhöhung der MWSt. nach Vertragsabschluss geht zu Lasten des Auftragsgebers.

4. Zahlungen

Für die Reservierung kann das Hotel eine Vorauszahlung von 50% des vereinbarten Preises verlangen. Geht diese Vorauszahlung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Aufforderung auf unserem Konto ein, so ist dieses zum Vertragsrücktritt berechtigt und muss unverzüglich mitgeteilt werden. Ist zwischen den Partnern nichts anderes schriftlich vereinbart worden ist, erfolgt die Zahlung bei Abreise. Sofern eine Vereinbarung über Bezahlung gegen Rechnung getroffen wurde, hat der Besteller die Rechnung spätestens 6 Tage vom Rechnungsdatum an zu begleichen. Alle Preise gelten in Euro und sind sofort und ohne Abzug zu zahlen.

Wir bieten eine freundliche, ruhige und gemütliche Atmosphäre zu vernünftigen Preisen.

Um diese Preise auch halten zu können, gibt es ein paar kleine Einschränkungen: 

Wir akzeptieren keine Kreditkarten oder Giro-Karten

5. Widerruf

Bekannt ist, dass bei Verträgen die z.B. über das Internet abgeschlossen wurden (sog. Fernabsatzgeschäfte) ein Widerrufsrecht bestehen kann. Das hilft im Fall der gewünschten Stornierung einer Zimmerbuchung leider nicht weiter.
Bei klassischen touristischen Leistungen, wie Übernachtungen oder Verköstigung besteht kein Widerrufsrecht. Hier gilt die Ausnahmeregel, dass bei zeitlich genau festgelegten Buchungen einer touristischen Leistung (Unterkunft, Verpflegung, Freizeitveranstaltung) das Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften und auch bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen (früher Haustürgeschäfte) außer Kraft gesetzt ist; § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB.

6. Rücktritt

§ 1) Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer mündlich oder schriftlich bestellt und zugesagt worden ist.

§ 2) Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet uns und Sie als Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen worden ist.

§ 3) Wir als Vermieter sind verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers Ihnen als Gast Schadensersatz zu leisten.

§ 4) Sie als Gast sind verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der von uns als Vermieter ersparten Aufwendungen. Die Einsparungen betragen bei Übernachtungen in der Ferienwohnung 10%, bei Übernachtung mit Frühstück 20 % des Übernachtungspreises.

§ 5) Wir als Vermieter bemühen uns nach Treu und Glauben, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vermieten, um Ausfälle zu vermeiden.

§ 6) Bis zur anderweitigen Vermietung des Zimmers haben Sie als Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu bezahlen.

In Nicht-Juristen-Deutsch heisst das: wenn Sie bei uns buchen, egal ob persönlich, telefonisch oder per Mail, ist das für beide Seiten verbindlich. Egal welcher Grund Sie daran hindert, zu uns zu kommen und egal innerhalb von welchem Zeitraum Sie absagen, Sie müssen für Ihr gebuchtes Zimmer bezahlen, wenn wir es nicht anderweitig vermieten können.

Auf der sicheren Seite sind Sie immer mit einer Reiserücktrittsversicherung.

Haftungsausschluss:

Dieser Internetauftritt enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren In-halte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden. Die Inhalte fremder Seiten, auf die hier verlinkt wird, spiegeln nicht die Meinung des Webseitenbetreibers wider, sondern dienen lediglich der Information und der Darstellung von Zusammenhängen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. zum Zeitpunkt der Verlinkung waren rechtswidrige Inhalte nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.